Archivtag am 12. Mai 2014 in Worms: Kommunikationsstrategien für Archive – Interne und externe Öffentlichkeitsarbeit

Clipboard04

Beim zweiten Archivtag Rheinland-Pfalz / Saarland mit ca. 70 Teilnehmern ging es um Kommunikationsstrategien und archivische Öffentlichkeitsarbeit – zum einen gegenüber den jeweiligen Archivträgern, zum andern gegenüber Benutzern und interessierter Öffentlichkeit. Erstmals wurde der Archivtag online präsentiert.

Der Fachvortrag von Dr. Ulrich Nieß, Institut für Stadtgeschichte Mannheim, stellte exemplarisch die Möglichkeiten archivischer Öffentlichkeitsarbeit vor und wie damit Einnahmen erzielt werden können, insbesondere durch die Unterstützung von Fördervereinen.

Die anschließenden Impulsreferate zeigten, dass Öffentlichkeitsarbeit in den jeweiligen Archivsparten unterschiedlich ausgeprägt ist.

In den beiden Workshop-Gruppen am Nachmittag zu den Bereichen interne und externe Öffentlichkeitsarbeit wurden anhand von Leitfragen jeweils Probleme analysiert und Kommunikationsstrategien erarbeitet, die in der gemeinsamen Schlussrunde zusammengetragen und diskutiert wurden. Übereinstimmend wurde festgehalten, dass  Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit wesentlich dazu beitragen, die kulturpolitische Stellung der Archive zu stärken. Dazu sollten sich Archive auch in  sozialen Netzwerken engagieren.

Einladung / Programm und Antwortkarte zum Herunterladen:

EinladungArchivtag2014-Web

AntwortkarteArchivtag-2014-Web

Als Vorbereitung für die Workshops wurden jeweils einige Leitfragen formuliert:

Leitfragen für den Workshop 1

Leitfragen für den Workshop 2

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.