Ausstellung im Landesarchiv Saarbrücken anlässlich des Todes von Fritz Hellwig

Am 22. Juli letzten Jahres verstarb Fritz Hellwig nur wenige Tage vor seinem 105. Geburtstag. Anlässlich seines Todes zeigte das Landesarchiv in Saarbrücken eine kleine Ausstellung, die die ganze Bandbreite der Sammlung Hellwig an ausgewählten Exemplaren aufzeigt und die bis heute im Lesesaal zu sehen ist.

Das Hauptaugenmerk der Sammelleidenschaft des gebürtigen Saarbrückers Hellwig lag auf Karten der Großregion Saarland-Lothringen-Luxemburg. Mehr als 1000 Stück erhielt das Landesarchiv im Jahr 2008 von ihm als Geschenk. Seine Sammlung umfasst einen Zeitraum von fünf Jahrhunderten, wobei das älteste Stück auf das Jahr 1508 datiert wird.

Einen weiteren Schwerpunkt bildet die druckgraphische Sammlung. Unter den ca. 1500 Blättern mit Bezug zur Region, die 2010 in den Besitz des Landesarchivs kamen,  finden sich Städteansichten, Portraits, Kriegsbilder, aber auch Baupläne oder Souvenirartikel.

Daneben finden sich im Nachlass Hellwigs aber auch Archivalien zur saarländischen Geschichte und Wirtschaftsgeschichte wie Briefe oder Flugblätter.

In einer losen Folge wollen wir hier und auf unserer Homepage in den kommenden Monaten ausgewählte Archivalien der Ausstellung näher vorstellen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.