Archiv für den Monat: Juni 2021

Corona – Teil der Geschichte

Corona – eine Jahrhundertkrise und eine Zeit voll von einschneidenden Erlebnissen und vielfältigen Erfahrungen. Doch was wird man in der Zukunft über diese außergewöhnliche Zeit erfahren? Werden Zeitzeugnisse aus der Corona-Krise wie Plakate, Tagebücher oder Fotos zukünftigen Generationen zur Verfügung stehen?

Foto: La belle masquée, the covida years, Paris April 2020. Rechte: CC BY-SA 4.0.Online abrufbar unter:  https://coronarchiv.geschichte.uni-hamburg.de/projector/s/coronarchiv/item/12265

Das Kommunalreferat des Landeshauptarchivs Koblenz übernimmt für fünf Landkreise sowie für zahlreiche kreisangehörige Kommunen des Landes Rheinland-Pfalz auf Basis von Verwahrungs- und Verwaltungsverträgen die Archivierung. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, die uns anvertraute amtliche Überlieferung durch Unterlagen von Bürgerinnen und Bürger zu ergänzen und zahlreiche Facetten dieser außergewöhnlichen Zeit zu dokumentieren. Weiterlesen

Freiheit, Einheit und Demokratie – das Hambacher Fest von 1832. Digitalisierung von Justizakten aus dem Landesarchiv Speyer

Die Beauftragte für Kultur und Medien (BKM) stellte im Frühjahr 2021 mit dem Rettungs- und Zukunftsprogramm NEUSTART KULTUR der Deutschen Digitalen Bibliothek Fördermittel von 2 Millionen Euro für Digitalisierungsprojekte von Kultur- und Wissenseinrichtungen zur Verfügung.

Das Landesarchiv Speyer bewarb sich mit dem Projekt „Anfänge deutscher Demokratie – Hambacher Fest von 1832. Digitalisierung von Justizakten aus dem Landesarchiv Speyer“ erfolgreich um eine Zuwendung. Damit werden die das Hambacher Fest betreffenden Akten aus dem Bestand J 1 und der Bestand J 2 digitalisiert, der die zeitlich entsprechenden Korrespondenz-, Anklage- und Urteilsbände des damaligen Appellationsgerichts Zweibrücken enthält. Im Anschluss daran werden die Digitalisate in die Deutsche Digitale Bibliothek eingestellt und sind dort abrufbar.